Hier werden deine Fragen beantwortet
Schau hier was sich hinter HannoverMachen verbirgt

Schau in unsere Projektleitlinien und in die Nutzungsbedingungen von HannoverMachen und prüfe, ob dein Projekt dazu passt. Wenn du nicht sicher bist, melde dich bei uns und wir prüfen es gemeinsam.

Generell gilt: HannoverMachen ist die Plattform für gemeinnützige Projekte in Hannover.

Wir fördern keine Personen

Wir fördern keine Unternehmen

Deutsches Recht: Die Inhalte des Projektes dürfen nicht gegen deutsches Recht verstoßen.

Urheber- und Markenrechte: Wenn eine Copyright-Verletzung bei einem Projekt festgestellt wird, so muss es umgehend auf HannoverMachen entfernt werden. Prüfe daher bitte die Rechteverhältnisse.

Überprüfung der Projektinitiatoren: Damit du Gelder einsammeln kannst, sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, deine Identität festzustellen. Damit Gelder eingesammelt werden können, müssen wir eine Identitätsprüfung des Projektinitiators durchführen. Dies übernimmt der zuständige Zahlungsanbieter secupay für uns.

Für die Projekterstellung muss du volljährig sein und dich registrieren. Mit deiner Registrierung stimmst du unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

Wie du ein Projekt präsentierst findest du
hier.

HannoverMachen ist eine Plattform für kooperative Projektentwicklung. Wir sind der Meinung, dass wir die Projekte für unsere Stadt gemeinsam noch besser machen können. Wir möchten zu einem ehrlichen und offenen Austausch über die Projektideen anregen. Aus diesem Grund haben wir die Plattform auch so entwickelt, dass nicht anonym abgestimmt oder unterstützt werden kann, sondern für die Fanphase und die Crowdfundingphase eine Anmeldung notwendig ist.

Die Registrierung auf HannoverMachen ist für dich kostenfrei. Auch das Einreichen von Projektideen, die Beratung durch das Bürgerbüro Stadtentwicklung e. V. (bbs) sowie das Starten eines Projektes nach Freigabe durch das bbs kostet dich als Projektinitiator nichts.

Kosten entstehen, wenn du die Plattform zur Finanzierung deines Projektes nutzen möchtest. Schau hier, welche Kosten entstehen können.

Wir prüfen die Identität von jedem Projektersteller persönlich. Darüber hinaus sind wir mit allen Projekterstellern während der ganzen Vorbereitungs- und Kampagnenlaufzeit in persönlichem Kontakt

Du kannst allein oder im Team starten. Wichtig ist, dass sich eine Person offiziell als Projektinitiator anmeldet und auch für HannoverMachen verantwortlicher Ansprechpartner ist. Damit Gelder eingesammelt werden können, müssen wir eine Identitätsprüfung des Projektinitiators durchführen. Dies übernimmt der zuständige Zahlungsanbieter secupay für uns.

Du wirst Fan eines Projektes indem du auf einer Projektseite rechts neben dem ersten Projektfoto auf das grüne Herz und den dazugehörigen Text klickst. Ein weiteres Klicken deaktiviert deinen Like wieder.
Zu Beginn der Fanphase ist die Möglichkeit ein Projekt zu unterstützen noch deaktiviert. Sobald sich ausreichend Fans für das Projekt gefunden haben, wird das Projekt in der Crowdfundingphase für die Unterstützung freigeschaltet.

Die Fanphase dient dir zum Crowdbuilding. Das heißt du hast einen von dir festgelegten Zeitraum von 14, 30, 45 oder 60 Tagen um Freunde, Familie, Bekannte, Kollegen und deine darüber hinaus gehende Zielgruppe von deiner Idee zu überzeugen und sie als Fans zu gewinnen.

In dieser Zeit können dich deine Fans aber auch schon finanziell unterstützen.

Du benötigst ausreichend Fans oder 10% deiner minimalen Finanzierungssumme, damit dein Projekt in die eigentliche Finanzierungsphase übertreten kann.

Die Anzahl der für den Start in die Finanzierungsphase benötigten Fans hängt von der Höhe der Projektsumme ab:
500 € - 1.000 € benötigen mindestens 20 Fans
1.001 € - 2.500 € benötigen mindestens 25 Fans
2.501 € - 5.000 € benötigen mindestens 50 Fans
5.001 € - 7.500 € benötigen mindestens 75 Fans
über 7.501 € benötigen mindestens 100 Fans

Solltest du diese Anzahl oder Summe nicht erreichen, kann dein Projekt nicht in die Finanzierungsphase übergehen und es fallen für dich trotzdem evtl. schon Gebühren durch den Finanzdienstleister an. Das Preisverzeichnis findest du hier.

Die Fanphase soll dich folgendermaßen unterstützen:
In der Fanphase hast du die Möglichkeit, mit deiner Crowd in einen Austausch über dein Projekt zu treten. Das ist eine tolle Chance, dein Projekt zu verbessern, zu ergänzen und mögliche Vorschläge deiner Crowd in den Projektentwicklungsprozess zu integrieren. Denkt daran dass deine Crowd wahrscheinlich (hauptsächlich) aus Menschen Hannover besteht. Das heißt, du hast es mit Experten für deine Stadt zu tun. Nutze ihr Wissen, ihre Ideen und ihre Erfahrungen für dein Projekt. Im Anschluss an die Fanphase hast du Gelegenheit, die Ergebnisse für dein Projekt zu nutzen und in die Projektidee einzuarbeiten um sie noch besser zu machen oder optimaler an die Bedingungen in Hannover anzupassen.

Mit der Anzahl der Fans, die sich in der Fanphase für dein Projekt begeistern zeigst du außerdem, wie akzeptiert und gewünscht diese Idee für Hannover ist.

Nutze den Zeitraum aktiv um Feedback zur Verbesserung oder Ergänzung deiner Projektidee einzuholen.

Projektänderungen während der Fanphase sind nicht möglich. Es können aber Aktualisierungen (Updates) zum Projekt über Nachrichten kommuniziert werden.

Das Feedback deiner Crowd kann im Nachhinein in deine Projektidee integriert werden.

Kommuniziere Änderungen an dein Projekt an deine Fans.

Es gibt sehr verschiedene Möglichkeiten ein Projekt zu unterstützen. HannoverMachen möchte nicht nur zur Finanzierung von Projekten dienen, sondern auch alle anderen Wege der Projektunterstützung ermöglichen. Die Projektersteller informieren auf ihrer Projektseite darüber, was sie für die Umsetzung benötigen.

Schaue auch hier wie du Projekte unterstützen kannst.

Die reine Kampagnendauer ist auf 45 Tage festgelegt.