Verbleibend 68 Tage
Fanphase läuft
Empfangen
€ 450
Minimum
€ 1.800
Optimum
€ 2.000
17 Kofinanzierer
Unterstützend € 5
Unseren Dank
Alle, die Geld spenden, damit wir das Projekt Ticket Teilen umsetzen können, gebührt unser Dank. Ihr seid großartig! <3
> 03 Kofinanzierer
Unterstützend € 15
Namentliche Nennung
Euch gebührt unser Dank. Außerdem erwähnn wir euch namentlich auf der Kampagnenhomepage als Unterstützer*in.
> 01 Kofinanzierer
Unterstützend € 25
Infopaket
Auch euch gebührt unser Dank und auf Wunsch nennen wir euch als Unterstützer*in auf unserer Homepage. Dazu bekommt ihr ein Infopaket, bestehend aus Buttons, Flyern, Plakaten und Stickern. So könnt ihr uns helfen, Ticket Teilen noch bekannter machen.
> 03 Kofinanzierer
Unterstützend € 50
Stadtrundfahrt mit persönlicher Infoveranstaltung
Euch gebührt unser Dank, auf Wunsch nennenn wir euch namentlich auf unserer Homepage als Unterstützer*in und ihr bekommt ein Infopaket mit unserem Material. Zusätzlich laden wir euch zu einer Stadtrundfahrt mit der Ringlinie ein, wo wir im persönlichen Gespräch aus dem Nähkästchen über Ticket Teilen plaudern.
> 02 Kofinanzierer

Über dieses Projekt

Solidarität in Bus und Bahn: Nimm wen auf deinem Ticket mit, damit alle was von der Stadt haben.
Material Minimum Optimum
Druckkosten
Damit die Idee bekannt wird und alle wissen, worum es geht wollen wir Plakate, Flyer und Sticker drucken lassen. Dies wird ungefähr 900,00 € kosten
€ 900 € 900
3000 Buttons
Durch die Buttons könnt ihr zeigen, dass ihr bereit seid andere auf eurer Fahrkarte mitzunehmen. Die Buttons sind in coolem purpur gehalten und mit unserem Logo versehen. Mit dem Geld können wir das Material für ca. 3000 Buttons kaufen.
€ 650 € 650
Sonstige Kosten
Geld für die Dinge, die erst dann auffallen, wenn sie NICHT da sind und dann schnell besorgt werden müssen.
€ 200
Aufgabe Minimum Optimum
Layoutkosten
Unser Designer hat uns ein schönes Layout gebastelt. Wir sagen Danke und wollen ihm ein kleines Honorar zahlen. Schaut euch seine weitere Arbeit auf http://www.schraube.design an
€ 150 € 150
Infrastruktur Minimum Optimum
Fahrtkosten
Wir wollen durch Besuche in eurem Verein, auf eurer Betriebsversammlung oder eurem Stammtisch unsere Idee bekannter machen, die anfallenden Fahrtkosten werden über diesen Bedarf gedeckt.
€ 100 € 100

Allgemeine Informationen

Mit Bus und Bahnen in Hannover unterwegs zu sein ist praktisch und umweltfreundlich, doch auch mit den Sozialtickets ist das für einige Menschen immer noch zu teuer. Für Menschen, die neu in der Stadt sind und nicht gut deutsch sprechen ist das ganze System von Fahrkarten, Fahrpreiszonen und Ticketkauf schwer zu verstehen.
Deshalb wollen wir viele Leute aufklären und ermutigen Tickets zu teilen. Die Idee ist simpel. Mit den Monatskarten der üstra ist es möglich, zu bestimmten Zeiten andere Menschen mitzunehmen. Das regeln die aktuellen "Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen" der üstra. Wer mitnehmen kann, steckt sich einen pinken Button an und zeigt so die eigene Bereitschaft.

Mit mehrsprachigen Flyern, Plakaten und Aufklebern wollen wir unsere Idee bekannt machen. Über Nachbarschafts- und Unterstützungskreise wollen wir auch die Menschen in den Unterkünften für Geflüchtete erreichen.

Wir wollen zeigen, daß es einfach, ist im Alltag solidarisch miteinander zu sein, egal welchen Pass wir in der Tasche haben. So geben wir eine klare Antwort auf rassistische Hetze, denn Hannover soll für Alle sein.

Was uns gerade noch fehlt um zu beginnen, sind rund 2.500 € für die Materialien. Außerdem freuen wir uns über Interessierte, die sich mit einbringen wollen.

Hauptmerkmale

Die Idee ist simpel. Mit den Monatskarten der üstra ist es möglich, zu bestimmten Zeiten andere Menschen mitzunehmen. Wer mitnehmen kann, steckt sich einen pinken Button an und zeigt so die eigene Bereitschaft.
Das wollen wir verbreiten, um auch Menschen ohne viel Geld eine bessere Möglichkeit zu geben, am alltäglichen Leben teilzuhaben.

Warum das wichtig ist

Wir wollen zeigen, daß es einfach, ist im Alltag solidarisch miteinander zu sein, egal welchen Pass wir in der Tasche haben. So geben wir eine klare Antwort auf rassistische Hetze, denn Hannover soll für Alle sein.

Ziele der Crowdfunding Kampagne

Was uns gerade noch fehlt um zu beginnen, sind rund 2.000 € für die Materialien. Außerdem freuen wir uns über Interessierte, die sich mit einbringen wollen.

Mindestens das Geld wollen wir mit der Crowdfunding Kampagne erreichen. Für alle andere schreibt uns an.

Team und Erfahrung

Nach den Wahlerfolgen der AfD in Hannover bei der Kommunalwahl 2016 haben wir begonnen zu überlegen, was wir dem entgegen setzen können. Unsere Alternative ist Solidarität und nicht Hetze, Rassismus und Spaltung. Einfacher gesagt als getan, aber nach vielen Diskussionen war die Idee "Ticket teilen" da. So wollen wir das Eintreten für eine solidarische Praxis im Alltag ermöglichen.

Die AG Ticket Teilen besteht aus vier Leuten. Wir waren alle vorher in und um das solidarischen Netzwerk "Aktiv gegen Rassismus" dabei.